Feierwerk Kranhalle Lyrischer Post-Punk: Die Gruppe Messer

Messer aus Münster sind die fünf Freunde Hendrik, Pogo, Philipp, Manuel und Milek. Foto: Band

Die Post-Punker der Gruppe Messer haben einen Hang zur Hochkultur: Die Gruppe aus Münster hat schon die Tagebücher von Romy Schneider und die Gedichte von Boris Vian vertont.

 

Jetzt melden sie sich mit ihrem dritten Album „Jalousie“ mit eigenem Material zurück: Minimalistisch, düster mit einer sphärischen Gitarre, die an den Sound eines Synthesizers erinnert, prägnantem Bass, Percussion und lyrischen Texten.

Am Montag in der Hansastr. 39, Einlass ab 20 Uhr, Karten: 20 Euro

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading