Feiern, Trinken oder Arbeiten? So verbringen die Stars Weihnachten

Simone (l.) und Sophia Thomalla verbringen Heiligabend zusammen - danach sind beide schon wieder verplant Foto: ddp images

Wie sieht Weihnachten bei Otto Waalkes aus? Wie hört es sich bei André Rieu an? Und wie schmeckt es bei Simone Thomalla? spot on news hat bei den Stars nachgefragt, wie sie das Fest verbringen.

 

So turbulent ihr Leben auch sonst ist, an Weihnachten mögen es die Stars gemütlich. Statt glamouröser Parties ist dann auch bei den meisten Promis ein Familienfest mit eingespielten Bräuchen angesagt. Wie die bei den deutschen Stars und Sternchen aussehen, haben sie der Nachrichtenagentur spot on news verraten.

"Klassisch, simpel und ganz familiär" wird bei Nadesha Brennicke (41, "Banklady") gefeiert. Sie fährt mit ihrem Sohn zu Familienmitgliedern. "Ganz ruhig" wird das Fest auch bei Schauspieler Misel Maticevic (44), für den es "keine Party danach" geben muss. Kulinarisch lässt er sich überraschen: "Ein Traditionsgericht gibt es bei uns nicht. Aber ich bin schon gespannt, was meine Mutter dieses Jahr macht."

Bei Simone Thomalla (45) muss jedoch selbst die Besinnlichkeit schneller gehen. "Wir feiern ganz klassisch mit der Familie und unseren Partnern, entweder bei mir oder meiner Tochter oder meinen Eltern", sagt die Schauspielerin zwar. In diesem Jahr wird das Programm allerdings schon an einem Tag abgespult. "Normalerweise gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen. Weil dieses Mal aber jeder am ersten Weihnachtsfeiertag woandershin muss, machen wir das ganze Programm von Würstchen bis Gans schon an Heiligabend", erklärt sie.

Bei Dominic Raacke (56) darf man sich Weihnachten so vorstellen "wie bei Millionen anderen Menschen auch". Das heißt konkret: "Essen, Trinken, Schlafen, Lesen, Spielen, Basteln, einen Spaziergang machen, wieder Essen..." Bei allem Genuss kann allerdings auch er nicht lange stillsitzen. "Das ist ja eine ganz schöne Zeit, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich auch froh bin, wenn dann irgendwann der 2. Januar da ist und es wieder losgeht."

Andere arbeiten bis zum letzten Drücker. So zum Beispiel Michaela May (62): "Ich hab bis kurz davor noch Lesungen in Würzburg. An Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag sind meine Kinder aus London da und meine 93-jährige Mutter. Erst koche ich etwas und dann gehen wir in die Mette in der Maximilianskirche, wo es immer ein ganz tolles Weihnachtsspiel gibt."

Auch Otto Waalkes (66, "Otto - Die große Otto-Gesamt-Box") will seine Arbeit nicht vollkommen ruhen lassen und verbringt die Feiertage "wahrscheinlich mit dem Pinsel in der Hand. Ich möchte während der besinnlichen Tage viel malen und neue Motive für meine Bilder finden." Auf diese Weise wird das Fest im Hause Waalkes umso bunter: "An Weihnachten male ich mir dann auch einen ganz besonders schönen Baum und viele tolle Geschenke."

André Rieu (65) kommt erst am 23. Dezember von seiner England-Tour zurück, hat dann aber "zum ersten Mal" zwei Wochen lang komplett frei. Genug Zeit, um ausgiebig Traditionen zu pflegen: "Weihnachten kommt die ganze Familie zusammen. Die Söhne, Schwiegertöchter und die vier Enkelkinder", erzählt der Musiker. "Und natürlich gibt es Weihnachten viel Musik!"

"Einen total gemütlichen Abend" machen sich auch Nino de Angelo (51) und seine Frau, zumindest an Heiligabend. An den beiden Weihnachtsfeiertagen dürfte es mehr Trubel geben, denn dann werden "Schwiegereltern und meine Mutter und natürlich meine Kinder" besucht.

Weit weniger gemütlich sehen die Familientraditionen bei Pop-Star Ed Sheeran (23, "Don't") aus: "Andere gehen jedes Jahr an Weihnachten in die Kirche, ich betrinke mich an Heiligabend zusammen mit meinem Bruder in einer Kneipe", erzählt er.

 

0 Kommentare