FCN-Kicker Kiyotake Japaner muss pausieren

Am Feiertag fehlte Hiroshi Kiyotake bei der Trainingseinheit mit der Mannschaft. Ein anderer Langzeitverletzter trainierte mal wieder mit dem Team.

 

Nürnberg - Standardkönig Hiroshi Kiyotake muss derzeit beim 1. FC Nürnberg pausieren. Der Japaner bekam am Dienstag einen Tritt in die Kniebeuge, setzte deshalb am Mittwoch mit dem Mannschaftstraining aus.

"Eine reine Vorsichtsmaßnahme", laut Trainer Michael Wiesinger. Der Einsatz am kommenden Samstag im Bundesligaspiel gegen Bayer 04 Leverkusen scheint nicht in Gefahr zu sein.

Einen großen Teil des Mannschaftstraining konnte ein anderer Clubspieler jedoch mal wieder bestreiten. Dauerpatient Adam Hlousek (Kreuzband) machte nahezu alle Übungen mit, gab mit blauem Sicherheitstape am verletzten Knie Vollgas im Training.

 

0 Kommentare