FC Bayern vor Ligastart Pressekonferenz mit Guardiola: "Muss weiter arbeiten"

"Immer weiter, immer weiter": Pep Guardiola fand auf der Pressekonferenz viel Spaß am Oliver-Kahn-Zitat. Foto: dpa

Ab Freitag heißt es: Endlich wieder Fußball, endlich wieder Bundesliga! Und Pep Guardiola macht in der PK zum Auftaktspiel FC Bayern gegen den HSV Lust auf mehr. Hier der Liveticker zum Nachlesen.

 

So ist sich der Bayern-Coach bewusst, dass es schon im Bundesliga-Eröffnungsspiel gegen den Hamburger SV einige Härtefälle in seinem Kader geben wird. Es sei für ihn "unmöglich", alle Spieler zufriedenzustellen, sagte der Trainer des deutschen Meisters vor dem ersten Punktspiel am Freitag (20.30 Uhr) in München.

"Ich nehme immer die elf Spieler, die in diesem Moment das Beste für die Mannschaft sind und nicht das Beste für einzelne Spieler."

Vor dem Saisonstart lobte Guardiola die Neuzugänge Douglas Costa und Arturo Vidal. Der für 30 Millionen Euro von Schachtjor Donezk verpflichtete Brasilianer Costa verfüge über eine Qualität im Dribbling, die selten zu finden sei. "Er wird einer der fünf besten Außenstürmer der Welt", prophezeite Guardiola. Der für 37 Millionen Euro von Juventus Turin verpflichtete Chilene Vidal bringe "alles" mit. Er sei ein großer Kämpfer, der immer Vollgas auf dem Platz gebe.

13:55 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zur PK mit Pep Guardiola vor dem Bundesliga-Auftakt gegen den HSV.  -

13:57 Uhr: Schön kühl hier im PK-Raum des FC Bayern an der Säbener Straße, im fensterlosen Raum. Aber so kann auch keine Hitze rein. Wie wird Pep drauf sein vor Beginn seines 3. Bundesliga-Abenteuers? -

14:00 Uhr: Pep ist da. Kurze, weiße Hose, graues Shirt. Die Laune? Mal sehen -

14:03 Uhr: Pep: "Mit Franck, mit Javi, mit Badstuber, mit Jan Kirchhoff wären wir noch besser aufgestellt. Wir wollen ein guter Konkurrent sein." Nervös? Pep: "Nein, nicht mehr, das war ich vor meinem ersten Spiel damals gegen Borussia Mönchengladbach. Wir wollen gut spielen und gewinnen. Danach weiter, immer weiter." -

14:03 Uhr: Ist Peps Lieblingsspruch aktuell: "Weiter, immer weiter!" Gruß an Oli Kahn. -

14:04 Uhr: Es geht um den HSV. Pep: "Der HSV hat eine große Tradition, ein großer Verein. Ich habe großen Respekt vor Bruno Labbadia. Wir müssen uns auf unser Spiel fokussieren." -

14:05 Uhr: Nächste Thema Personalien. Gibt es Veränderungen im Kader? Pep cool: "Thomas bleibt, Mario bleibt, De Bruyne kommt nicht. Das wusste ich schon vor langer Zeit, seit zwei Wochen." -

14:08 Uhr: Pep wird nach seiner dritten BL-Saison gefragt. Pep: "Ich muss weiter arbeiten. Bayern hat einen überragenden Wahnsinnskader, nicht nur aktuell, sondern auch in der Vergangenheit - immer. Super. Sehr guter Kader, wir kennen uns jetzt untereinander besser als vor zwei Jahren. Es ist ein bisschen angenehmer, weil ich weniger Zeit brauche, meine Spieler zu überzeugen." -

14:09 Uhr: Guardiola: "Ich will meinen Spielern helfen, dass sie ihre beste Leitung auf dem Platz bringen können. So viel Torchancen wie möglich, so viele Gegentore wie möglich." -
14:12 Uhr: Die Diskussion um den Kader mit 28 Profis: "Es ist unmöglich, alle Spieler zufrieden zu stellen. Auch morgen spielen fünf, sechs nichts. Ich denke, alle meine Spieler werden zum Einsatz kommen. Die Spieler müssen auf dem Platz sprechen mit einer guten Performance."  -

14:16 Uhr: Nun wird's multilingual. Fox Sports Brazil will etwas wissen. Auf Spanisch. Es geht um Douglas Costa, den er sehr lobt. Pep: "Wir haben drei super überragende Spieler mit Kimmich, Vidal und Costa bekommen. Die Qualität von Costa ist sehr schwer zu bekommen, dieses Dribbling! Er ist jung, hat noch eine lange Karriere. Er wird einer der fünf besten ausländischen Stürmer der Welt." -

14:19 Uhr: Weiter geht's mit dem Lob. Pep: "Arturo ist ein Kämpfer, gibt immer Vollgas, auch im Training. Er hat gute Beine und einen guten Fuß, kopfballstark. Er kann verschiedene Positionen spielen." Und dann lobt er wieder Kimmich über den grünen Klee: "Er ist jung, will lernen. Aber top, top, top. Wir kaufen die Spieler nicht nur wegen ihres Körpers, auch wegen des Charakters. Wir kaufen das ganze Paket. Inklusive des Umfelds, der Frau, der Familie, alles." -

14:20 Uhr: Pep über die Zielsetzung: "Natürlich gerne die Meisterschaft. Niemand bisher hat die vierte Meisterschaft geschafft, das wäre ein großer Schritt. Aber wir haben starke Konkurrenten: nicht nur Wolfsburg, sondern Leverkusen, Gladbach, Dortmund, Schalke. Außerdem will ich mit diesem Kader das Halbfinale der Champions League erreichen, dann müssen wir sehen." -

14:22 Uhr: Frage nach der Fitness von Thiago: "Er hilft der Mannschaft und sie muss ihm helfen. Alleine Thiago ist gar nix. Er braucht Rhythmus über Monate. Spiele, Spiele, Spiele." -

14:24 Uhr: Und der HSV? Pep: "Natürlich beobachten wir unsere Gegner, aber 80 Prozent des Spiels besteht daraus, dass wir uns auf unser Spiel fokussieren." -

14:25 Uhr: Nun geht's um Xabi Alonso, wie fit ist er? "In unserem Halbfinale gegen Barcelona war Xabi unser bester Spieler. Er braucht an seiner Seite Mittelfeldspieler. Ball spielen und laufen, Ball spielen und laufen. Dann spielt Xabi besser. Er ist ein wahnsinniger Profi, ich habe keine Zweifel an seiner Qualität." -

14:26 Uhr: Pep schwitzt. Sagt: "Puh, ist das heiß hier." Nun geht's um Ribéry: "Es wird besser. Wir hoffen, dass er so schnell wie möglich zurückkommen kann. Ich spreche jeden Tag hier mit ihm." -

14:29 Uhr: Letzte Frage nach dem entscheidenden Kriterium bei der Aufstellung: "Ich entscheide immer danach, was das Beste für die Mannschaft und den Verein ist, um dieses Spiel zu gewinnen - nicht für den einzelnen Spieler. Manchmal mache ich Fehler, manchmal weniger. Wenn einer nicht spielt, hat das nichts mit ihm persönlich zu tun." -

14:30 Uhr: Letzter Hinweis. Bayern bekämpft die Wildpinkler in der Arena! Kein Witz! Die Strafen werden härter, sagt Markus Hörwick, der Medienchef: Verlust der Tageskarte bis hin zu Hausverbot! -

14:33 Uhr: So, das war's. Abgang Pep und ich können endlich auf Toilette. Vielen Dank fürs Mitlesen. Bis zum nächsten Mal! -
 

 

10 Kommentare