FC Bayern verliert beim FCA 47 Spiele und ein Endspiel: "Um Tod oder Leben!"

Pep Guardiola: Für den Bayern-Trainer geht es am Mittwoch im Spiel gegen Manchester United um "Tod oder Leben". Foto: firo/augenklick

Die Bayern kalkulieren die 0:1-Pleite in Augsburg ein. Nach dem Ende der Rekordserie von 53 ungeschlagenen Spielen kulminiert nun die gesamte Saison im Rückspiel gegen Manchester.

 

Augsburg – Es war eine einkalkulierte Niederlage. Vor allem Pep Guardiola hatte keine Scheu, dies zuzugeben. Mit 0:1 verlor der FC Bayern sein erstes Pflichtspiel 2014, sein erstes Bundesliga-Spiel in dieser Saison. Jede Serie, alle Rekorde - perdu, vorbei. Gerissen.

Das Motto der Bayern an diesem Samstagnachmittag war: Hauptsache nichts gerissen! Kein Band wie letzten Samstag beim 3:3 gegen Hoffenheim als Thiago, Peps wichtigster Mittelfeldspieler, sich eine schwere Innenbandverletzung im Knie zuzog. Und so fehlt Thiago am Mittwoch im Rückspiel gegen Manchester United (20.45 Uhr, ZDF und Sky live). Und das, nur das, nur super-super-das zählt für Pep Guardiola. Was ist da schon ein 0:1 in Augsburg!

"Das Wichtigste ist, dass sich keiner verletzt hat", sagte Torhüter Manuel Neuer bei Sky und fügte hinzu: "Gegen Manchester ist das A und O, das ist entscheidend - alles andere ist egal." Hat Bayern gar abgeschenkt? Aus der Bundesliga kamen Stimmen, es handle sich um Wettbewerbsverzerrung.

„Der Titel ist gewonnen, die Meisterschaft ist vorbei. Das Ziel war es, die Bundesliga zu gewinnen“, erklärte Guardiola in Augsburg und sagte: „Wir haben verloren, weil der Gegner ein bisschen besser war als wir.“

Und weil Pep eine nahezu Total-Rotation vorgenommen hatte. Lahm, Ribéry und Robben blieben in München. Drei Viertel der Abwehrkette mit Boateng, Dante und Rafinha auf der Bank. In Halbzeit zwei kamen ins durch die Talente (Höjbjerg, Weiser, Sallahi) verstärkte Team immerhin noch Götze, Alaba und Müller. Nutzte nichts.

„Du kannst nicht immer gewinnen“, meinte Guardiola, und sagte sogar: „Gratulation auch an meine Mannschaft, wir haben einen guten Spirit bis zum Ende des Spiels gezeigt. Nun werden wir uns sofort vorbereiten auf Mittwoch und unser Endspiel in der Champions League gegen Manchester United. Das geht es um Tod oder Leben!“

Um den Einzug ins Halbfinale. Das Hinspiel war 1:1 ausgegangen. So kulminiert die gesamte Saison in diesem einen Spiel am Mittwochabend. Klar, Meister ist Pep in überragender Manier, in Rekordzeit geworden. Doch ein Viertelfinal-Aus gegen die in der Premier League schwächelnden Engländer? Der gesamte Pep-Plan wäre nicht aufgegangen. Das Rückspiel gegen United wird Pflichtspiel Nummer 47 der Bayern-Saison.

Es wird das wichtigste der Saison. Oder wie Pep sagte: „Um Tod oder Leben!“

 

5 Kommentare