FC Bayern Van Gaal scherzt: „Wir haben auch Weicheier“

Bayern Münchens Coach Louis van Gaal Foto: dpa

MÜNCHEN - Bayern-Trainer Louis van Gaal fürchtet angesichts der Dreifachbelastung bei seinen Profis offenbar um den Ertrag der bislang erfolgreichen Saison. Gegen Hannover am Samstag will er dafür sorgen, dass die Spieler nicht schon an Lyon denken.

 

„Ich hoffe, dass das Verlangen größer ist als die Müdigkeit. Der Körper ist aber nicht so stark wie der Geist“, sagte van Gaal, und fügte im Scherz an: „Und wir haben auch Weicheier.“

Die Bayern kämpfen in der Bundesliga, der Champions League und im DFB-Pokal jeweils noch um den Titel. In der Liga empfängt der Tabellenführer am Samstag Abstiegskandidat Hannover 96 (18.30 Uhr/live bei Sky und Liga total). „Wir müssen gegen Hannover gewinnen“, forderte van Gaal. Mit Blick auf das Halbfinal-Hinspiel in der Königsklasse gegen Olympique Lyon am Mittwoch ergänzte er: „Ich muss dafür sorgen, dass die Spieler nur an Hannover denken.“

Der Niederländer betonte zwar, eine Spitzenmannschaft wie die Bayern müsse die hohe Belastung im Saisonendspurt aushalten, dennoch erwägt er offenbar, gegen 96 den ein oder anderen Profi zu schonen. Verteidiger Holger Badstuber etwa sei „müde“, sagte er. Für den 21 Jahre alten Abwehrspieler könnte Diego Contento ins Team rücken. (SID)

 

0 Kommentare