FC Bayern Van Bommel beendet Karriere - mit Gelb-Rot

Mark van Bommel spielte von 2006 bis 2011 für den FC Bayern. Foto: dpa

Ex-Bayern-Kapitän Mark van Bommel beendet seine Karriere beim PSV Eindhoven standesgemäß: mit einer Gelb-Roten Karte.

 

Enschede - Der Fuß des Gegenspielers war lange vorher am Ball, Mark van Bommel latschte trotzdem drauf. Die letzte Aktion seiner langen Profi-Karriere war: na klar, ein Foul. Mit einer Gelb-Roten Karte verabschiedete sich der ehemalige Kapitän des FC Bayern vom Profi-Fußball: beim 1:3 seines PSV Eindhoven bei Twente Enschede musste der Spielführer nach 70. Minuten vom Feld.

Für den 36-Jährigen war es der zwölfte Platzverweis seiner Karriere. "Das war der klarste von allen", sagte er hinterher einsichtig. "Vielleicht bezeichnend für die ganze Saison." Ein Titel blieb van Bommel in seiner letzten Saison verwehrt: Im Pokalfinale verlor die PSV 1:2 gegen den AZ Alkmaar, in der Liga wurde Ajax Amsterdam vor Eindhoven Meister.

Am Dienstag absolviert van Bommel noch ein Testspiel gegen seinen Heimatklub Fortuna Sittard. Im Juli soll dann noch ein großes Abschiedsspiel mit zahlreichen Stars (u.a. Bastian Schweinsteiger) folgen.

 

1 Kommentar