FC Bayern: Sprunggelenksverletzung Schweinsteiger sagt Länderspiel ab

Bastian Schweinsteiger verletzte sich beim 3:0-Sieg des FC Bayern beim 1. FSV Mainz 05 am rechten Sprunggelenk. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Nationalspieler Bastian Schweinsteiger hat für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch gegen Frankreich abgesagt.

 

Mainz - Bastian Schweinsteiger wird nicht mit der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch in Paris gegen Frankreich antreten (21 Uhr live in der ARD). Der Vize-Kapitän der DFB-Auswahl hatte sich am Samstag beim 3:0 des FC Bayern bei Mainz 05 in der zweiten Halbzeit eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen.

Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler muss drei Tage mit dem Training pausieren und steht Bundestrainer Joachim Löw damit erneut nicht zur Verfügung.

Schon beim Spiel im November vergangenen Jahres in den Niederlanden (0:0) hatte der 97-malige Nationalspieler gefehlt. Löw hatte für den Test in Paris insgesamt 23 Spieler in sein Aufgebot berufen.

An eine Nachnominierung ist durch den Ausfall von Schweinsteiger zunächst nicht gedacht.

 

17 Kommentare