Fc Bayern „Servus“: Usami in München angekommen

Takashi Usami verstärkt das Mittelfeld der Bayern Foto: imago/ddp

Ein "Servus" als Begrüßung für die Journalisten: Bayerns erster japanischer Fußball-Profi ist beim deutschen Rekordmeister eingetroffen.

 

München – Bayern Münchens erster japanischer Fußball-Profi ist beim deutschen Rekordmeister eingetroffen. Neuzugang Takashi Usami landete am Donnerstagabend in München und begrüßte deutsche Journalisten nach der Ankunft mit „Servus“. Der 19-Jährige tritt die sportliche Herausforderung beim FC Bayern mit großer Vorfreude an. „Ich bin sehr stolz, bei so einem großen Verein spielen zu dürfen“, sagte der Japaner „FCB-tv“.

Der talentierte Flügelspieler ist von den Bayern zunächst für ein Jahr vom japanischen Erstligisten Gamba Osaka ausgeliehen worden. „Wir haben Usami schon lange beobachtet und sind froh, dass er zu uns kommt, weil er ein sehr großes Talent ist“, erklärte Sportdirektor Christian Nerlinger.

Der Abschied von seinem Heimatclub sei ihm „sehr schwer“ gefallen, berichtete Usami. In seinem letzten Spiel für Gamba Osaka hatte er beim 3:2 (1:0)-Sieg gegen Vissel Kobe den Treffer zum 2:0 erzielt. Der schnelle Usami kann im Mittelfeld auf beiden Flügeln und im Zentrum eingesetzt werden.

Die Bayern haben sich für 2012 eine Kaufoption gesichert. „Usami hat große Qualitäten, aber Bayern München ist eine große Hausnummer“, hatte Nerlinger nach der Verpflichtung auf Leihbasis zur Perspektive des Jung-Profis beim Rekordmeister erklärt.

 

2 Kommentare