FC Bayern: Rekorde purzeln weiter Rekord! 584 Minuten ohne Gegentor auswärts

Tom Starke hielt den Kasten des FC Bayern gegen seinen Ex-Klub 1899 Hoffenheim sauber. Foto: dapd

Mit dem 1:0-Auswärtssieg bei 1899 Hoffenheim stellt der FC Bayern einen weiteren Rekord auf - seit dem 17. November 2012 gab's kein Auswärtsgegentor.

 

München - Der FC Bayern hat in der Bundesliga weiter nur ein Auswärtsgegentor kassiert. Markus Feulner traf am 17. November beim 1:1 für den 1. FC Nürnberg.

Mit dem 1:0-Sieg bei 1899 Hoffenheim hat Bayern nun den Rekord des 1. FC Köln aus der Saison 2009/2010 gebrochen - die Bayern sind nun seit 584 Minuten ohne Auswärtsgegentor!

Zudem spielten die Münchner - diesmal in Form von Ersatzkeeper Tom Starke - zum 17. Mal in dieser Saison zu Null. Der Rekord steht bei 19 Liga-Spielen in einer Saison ohne Gegentor (FC Bayern, 01/02; Werder Bremen, 87/88).

Mit dem elften Auswärtssieg stellte Bayern zudem einen Liga-Rekord ein. Und 63 Punkte nach 24 Spieltagen gab es noch nie.

0 Kommentare