FC Bayern-Profi ausgezeichnet Niederländischer Sportler des Jahres: Ehre für Arjen Robben

Arjen Robben ist neuer niederländischer Sportler des Jahres. Foto: dpa

Große Ehre für Bayerns Mittelfeldspieler Arjen Robben: Der niederländische Nationalspieler ist in seiner Heimat zum Sportler des Jahres gewählt worden - als erster Fußballer seit 1987!

München - Nach dem Double mit dem FC Bayern, dem dritten Platz mit den Niederlanden bei der Weltmeisterschaft und dem Bronzenen Ball für den drittbesten Spieler des WM-Turniers, wurde Arjen Robben in seiner Heimat zum Sportler des Jahres gewählt.

Robben selbst konnte bei der Preisverleihung am Dienstagabend nicht anwesend sein, weil er mit dem FC Bayern in der Bundesliga antreten musste. Passenderweise steuerte der Offensivspieler des deutschen Rekordmeisters den Führungstreffer beim 2:0-Erfolg gegen den SC Freiburg bei.

Wie das holländische Portal "ad.nl" berichtet, zeigte sich der niederländische Kicker im Anschluss an das Spiel per Liveschalte aus München begeistert über der Auszeichnung: "Ich hatte das nicht erwartet, bei all diesen großen Athleten. Ich verbeuge mich vor allen Leistungen des vergangenen Jahres. Ich bin sehr stolz, dass ich gewonnen habe, vor allem als Fußballer. Wirklich toll, danke!"

Arjen Robben ist der erste Fußballprofi seit Ruud Gullit im Jahr 1987 der zum Sportler des Jahres in den Niederlanden gewählt wurde. Der 30-Jährige setzt sich bei der finalen Abstimmung unter anderem gegen den zuletzt dreimal in Folge ausgezeichneten Turn-Olympiasieger Epke Jan Zonderland oder die Eisschnelllauf-Olympiasieger Sven Kramer, Michel Mulder, Jorrit Bergsma und Stefan Groothuis oder Springreiter Jeroen Dubbeldam durch.

 

2 Kommentare