FC Bayern Olic vor Comeback, Schweinsteiger spielt Beachvolleyball

Wird dem FC Bayern lange fehlen: Bayern-Stürmer Ivica Olic Foto: dpa

MÜNCHEN - Sonntags Training beim FC Bayern. Während Ivica Olic an seinem Comeback arbeitet, spielt Bastian Schweinsteiger mit den Kollegen Beachvolleyball.

 

Trotz des schlechten Wetters schaute man in strahlende Gesichter an der Säbener Strasse. Als die Bayern-Stars um 12:15 Uhr die Umkleidekabinen des Klubgeländes verließen, war ihnen die Erleichterung nach dem Heimsieg gegen Hannover 96 deutlich anzumerken. Die Spieler, die gestern gegen Hannover auf dem Platz standen, durften sich mit Fitnesstrainer Martins, auf dem Beachvolleyball Feld vergnügen. Mit dabei war auch Bastian Schweinsteiger. Er absolvierte die komplette Einheit auf dem sandigen Untergrund und dürfte für das Champions-League Spiel am Dienstag gegen Cluj fit sein. Alle übrigen Kicker bestritten das reguläre Trainingsprogramm.

Olic ohne Gesichtsschutz- van Buyten Einsatz weiterhin ungewiss

Ivica Olic stand am Sonntag morgen wieder auf dem Trainingsplatz. Nach seinem Nasenbeinbruch und anschließender Operation, nahm er heute am Training ohne Gesichtsschutz teil. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Olic am Dienstag gegen Cluj wieder im Kader steht. Daniel van Buyten hingegen trat nur zum individuellen Lauftraining an. Sein Einsatz am Dienstag ist weiter ungewiss. Noch keine alternativen für Dienstag sind Breno und Diego Contento. Obwohl beide intensiv am Training teilnahmen, zögert sich ihr Comeback noch einige Zeit hinaus.

Fabian Klee

 

0 Kommentare