FC Bayern nicht in rot-weiß Fans machen Trikot-Ärger mit gewaltiger Choreografie Luft

Großer Fan-Protest in Berlin: Die Bayern-Fans greifen die Klubverantwortlichen in der Trikot-Frage auch auswärts an. Foto: sampics/Augenklick

Die Bayern-Fans haben keine Lust auf mintgrün. Mit einer beeindruckenden Chroreografie haben die Anhänger des Rekordmeisters in Berlin erneut für rot-weiße Trikots demonstriert. 

Berlin – Der FC Bayern geht in Berlin baden und ähnlich übel wie die Leistung dürften den mitgereisten Fans wieder die mintgrüne Arbeitskluft ihrer Mannschaft aufgestoßen sein. Wie sehr die Trikotfarben dieser Saison auf Ablehnung stoßen, zeigt die Tatsache, dass die Bayern-Fans in einem Auswärtsstadion öffentlich gegen den eigenen Klub aufbegehren. Im Gästeblock im Berliner Olympiastadion protestierten die Anhänger des Rekordmeisters mit einer gewaltigen Choreografie, breiteten ein riesiges rotes Trikot aus, mit der Aufschrift "§1 Wir wollen rot-weiße Trikots". 

Bayern-Fans sauer: "Die Clubfarben sind rot und weiß"

Dabei bezieht sich §1 auf den ersten Paragraphen in der Vereinssatzung des FC Bayern. Hier sind in der Tat die Vereinsfarben festgelegt: Rot und Weiß. Sowohl auf dem mintgrünen Auswärts- als auch dem stahlgrauen Champions-League-Dress sucht man die Farbe Rot vergeblich. Weiß ist lediglich in der Champions League als seitliche Akzentfarbe zu sehen. 

Bereits bei den Heimspielen gegen Leverkusen vor zwei Wochen und gegen Augsburg vergangenen Dienstag in der Allianz Arena hatte die Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß" mit Transparenten und Flyern auf ihre Forderung aufmerksam gemacht. Auch Fans der zweiten Mannschaft zeigten im Grünwalder Stadion entsprechende Spruchbänder. Zu der Initiative haben sich mittlerweile alle großen Ultra-Gruppierungen des FC Bayern bekannt. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters haben sich bislang noch nicht zum Thema geäußert. Mit der öffentlichkeitswirksamen Aktion in Berlin haben die Fans den Druck nun weiter erhöht. 

 

19 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading