FC Bayern München Sammer über Robben: "Es wird relativ schnell gehen"

Bayerns Sportvorstand setzt auf ein baldiges Comeback des Holländers im Mannschaftstraining. Wie es Schweinsteiger, Van Buyten und Badstuber geht. 

 

Doha - Konflikte oder atmosphärische Baustellen erwartet Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer nicht einmal dann, wenn bei den Münchnern auch wieder Bastian Schweinsteiger und Arjen Robben fit sind und den ohnehin schon heißen Konkurrenzkampf weiter befeuern.

"Es gibt kein Problem, wenn alle gesund sind. Wir müssen weg vom Denken, dass es zehn Stammspieler gibt. Das ist veraltet", sagte Sammer, der die beiden
Superstars in Kürze zurückerwartet.

Sammer gab am Freitag in Doha ein medizinisches Bulletin ab, sagte...

zu Bastian Schweinsteiger (Knieprobleme, zum Teil im Mannschaftstraining): „Ich bin sehr froh, dass er wieder zurück ist. Das mit dem Knie sind jetzt Belastungsreize, der gesteigerten Intensität nach seiner Knöchel-OP geschuldet. Ganz normal, wenn man nach einer Verletzung zurückkommt. Da zwickt’s mal hier, mal da, aber es ist eben nicht mehr als ein Zwicken, völlig harmlos. Das geht relativ schnell wieder weg. Ich denke, er kann bald schon wieder trainieren – vielleicht schon morgen.“

zu Arjen Robben (Risswunde am Knie, im Lauftraining): „Bei ihm ist es nur noch eine Frage von wenigen Tagen, bis er wieder integrativer Bestandteil der Mannschaft ist. Er hat schon länger an seiner Fitness arbeiten können, es wird relativ schnell gehen.“

zu Daniel Van Buyten (Knie/Oberschenkel, pausiert mit dem Training): „Eine reine Vorsichtsmaßnahme. Er ist von der Muskulatur her ein bisschen fest, das strahlt ins Knie. Überhaupt nichts Schlimmes, kein Thema. Morgen oder übermorgen ist das erledigt.“

zu Holger Badstuber (Kreuzbandriss, Reha): „Es sieht alles sehr gut aus. Wir sind optimistisch, dass er bald mit dem Laufen beginnen kann. Aber lieber einen Tag länger warten, als zu früh wieder anfangen. Wann genau, ist nicht zu benennen.“

 

1 Kommentar