Liveticker zum Nachlesen Heynckes über seinen größten Wunsch und Kovac

Volle Konzentration nicht nur in der Champions League, sondern auch im Liga-Alltag: Bayern-Trainer Jupp Heynckes. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat vor dem Duell gegen Borussia Mönchengladbach über das Halbfinal-Duell gegen Real Madrid und Niko Kovac gesprochen. Der Liveticker zum Nachlesen.

 

München - Jupp Heynckes hat sich vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (Sa., ab 18:30 Uhr) auf der Pressekonferenz gesprochen. Vor dem Kracher gegen Real Madrid ist dem 72-Jährigen nicht bange. Auch zum neuen Bayern-Trainer, Niko Kovac, findet Heynckes klare Worte.

Außerdem verrät er seinen größten Wunsch in der Champions League.

Hier gibt's den AZ-Liveticker zum Nachlesen.

14:04 Uhr: Übersetzung gibt es keine mehr! Stattdessen ist die PK vorbei. Erwartungsgemäß ging es statt um Gladbach, um Real Madrid und Niko Kovac. Lesen Sie hierzu auch unser Pro und Contra.

14:02 Uhr: Ein spanischer Journalist fragt ihn nach Real Madrid und der 72-Jährige gibt eine ausführliche Antwort auf Spanisch.

14.00 Uhr: Zum Thema möglicher Co-Trainer für Niko Kovac will sich der 72-Jährige nicht äußern. Stattdessen lobt er sein aktuelles Team "Die linke Hand, weiß was die rechte macht."

13:58 Uhr: "Sie haben nicht über die ganze Saison brilliert. In solchen Begegnungen entscheiden Details. Das Duell ist völlig offen", erklärt Heynckes seine Erwartungen an das Duell gegen die Königlichen.

13:57 Uhr: Heynckes über sein Wunschfinale gegen Klopp: "Wenn der Traum in Erfüllung geht, weiß ich dass wir im Finale stehen. Das ist gutes Spiel. Das wäre doch was."

13:55 Uhr: Heynckes bangt um Robben: "Er hat eine Knieprellung von einem Tritt von Banega. Er konnte heute nicht trainieren. Wenn er kann, wird er morgen von Beginn an spielen. Ansonsten sind alle fit."

13:53 Uhr: Endlich geht es um das Duell gegen Gladbach. "Ich habe große Ambitionen morgen zu gewinnen. Ich habe dort tolle Jahre als Spieler und Trainer gehabt. Morgen ist dann mein endgültig letztes Spiel gegen Gladbach." (Gelächter im Presseraum).

13:51 Uhr: Heynckes über mangelnde Erfahrung von Kovac: "Man wächst mit seinen Aufgaben. Er ist sehr eloquent."

13:49 Uhr: "Wenn ich eine beratende Tätigkeit habe, hätte ich noch ein Honorar verdient", witzelt der 72-Jährige über die Frage, ob er bei der Kovac-Verpflichtung involviert war.

13:48 Uhr: "Man kann keinen CL-Titel kaufen, das muss wachsen und die Spieler müssen sich finden", richtet Heynckes deutliche Worte in Richtung der Milliarden-Klubs PSG und ManCity.

13:47 Uhr: "Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir das wünschen", sagt Heynckes angesprochen auf ein Finale gegen Jürgen Klopp und den FC Liverpool.

13:46 Uhr: "In Frankfurt leistet er mit sehr vielen Spielertypen und Nationalitäten exzellente Arbeit.", lobt Heynckes seinen Nachfolger. Weitere lobende Worte: "Er ist sehr innovativ und pflegt ein gutes Verhältnis zu seinen Spielern. Der FC Bayern hat eine gute Wahl getroffen."

13:43 Uhr: Heynckes über Niko Kovac: "Ich habe mir seine Biografie angeschaut. Er war ein sehr guter Bundesliga-Spieler. Bei der WM 2014 hat er eine große Leistung mit den Kroaten vollbracht."

13:41 Uhr: Heynckes über Ronaldo: "Es hat immer herausragende Akteure gegeben. Er ist mit Messi der beste Spieler der Welt. Toni Kroos hat mir bestätigt, dass er  - ähnlich wie Robben - enorm trainingsfleißig ist. Er ist absolute Weltklasse, das muss man sich tagtäglich erarbeiten. In solchen Spielen ist aber die gesamte Mannschaftsleistung ein Faktor."

13:39 Uhr: Es ist die Kunst in mehreren Wettbewerben zum richtigen Zeitpunkt top zu sein. Der Spielerkader muss ausgewogen sein. Und es ist nicht von Nachteil, wenn ein Trainer riesige Erfahrung hat", sagt der 72-Jährige über den Grund warum Bayern in der Liga vorne ist, während die anderen drei CL-Halbfinalisten in der Meisterschaft schon abgeschlagen sind.

13:36 Uhr: "Ich halte überhaupt nichts davon, Polemik zu erzeugen hinsichtlich des Schiedsrichters", erklärt Heynckes auf die Frage, ob er einen erneuten Schiedsrichter-Fehler gegen Real befürchtet.

13:34 Uhr: "Man weiß nicht, ob Liverpool oder Rom leichter gewesen wären. Ich habe gute Erinnerungen an die Triple-Saison, da haben wir gegen Juventus und Barcelona zuerst zuhause gespielt. Ich nehme das als gutes Omen."

13:33 Uhr: Heynckes lobt die Bayern-Fans für ihre Unterstützung am Mittwoch. 

13:32 Uhr: "Es ist ein Knallerduell, ein Gigantengipfel. Zwei Teams mit großer Tradition, die attraktiven Fußball spielen", erklärt Trainer Jupp Heynckes über das Los Real Madrid

13.30 Uhr: Es geht los. Jupp Heynckes ist da.

13.18 Uhr: Nun ist es amtlich: Der FC Bayern trifft auf Real Madrid. Das Hinspiel steigt in München, das Rückspiel findet im Estadio Santiago Bernabeu statt. 

13.05 Uhr: Soeben haben die Bayern die Verpflichtung von Niko Kovac bestätigt. Alle Infos hier. 

12:54 Uhr: Bevor Heynckes spricht, wird in Nyon noch das Halbfinale der Champions League ausgelost. Alle Infos hier.

12:48 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker zur Pressekonferenz mit Bayern-Trainer Jupp Heynckes. In wenigen Minuten geht es los.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading