FC Bayern gegen Bremen Bremen ohne Lukimya

Werder Bremen muss Ohne Neuzugang Assani Lukimya am Samstag gegen den FC Bayern antreten. Der Innenverteidiger, der im Sommer von Aufsteiger Fortuna Düsseldorf an die Weser wechselte, fehlt gegen die Münchner aufgrund einer Rotsperre. Foto: dapd

Werder Bremen muss Ohne Neuzugang Assani Lukimya am Samstag gegen den FC Bayern antreten. Schiedsrichter Michael Weiner pfeift sein 200. Bundesligaspiel.

 

München -  Schiedsrichter Michael Weiner leitet Zum zweiten Mal in dieser Saison eine Partie des FC Bayern. Zuletzt beim Finale um den Supercup Mitte August, das der FCB mit 2:1 gegen Borussia Dortmund gewann, war der 43 Jahre alte Polizeioberrat aus Ottenstein im Einsatz. Unterstützt wird Weiner in seinem 200. Bundesliga-Einsatz von Norbert Grudzinski und Holger Henschel, vierter Offizieller ist Thorsten Schriever.

Werder Bremen muss Ohne Neuzugang Assani Lukimya am Samstag gegen den FC Bayern antreten. Der Innenverteidiger, der im Sommer von Aufsteiger Fortuna Düsseldorf an die Weser wechselte, fehlt gegen die Münchner aufgrund einer Rotsperre.

 

 

0 Kommentare