FC Bayern gegen AS Rom Wie Marco Reus: Räselhafter Torjubel von Mario Götze

Mario Götze - NOTE 2 - Sehr engagiert, fast alle Offensivaktionen liefen über den Weltmeister. Nicht zu vergleichen mit der Partie gegen Dortmund. Allerdings war in Hälfte eins sein Gegenspieler auch Ex-Löwe Holebas. Erzielte mit Glück und Können das 2:0. Foto: dpa

Marco Reus überraschte Fans und Reporter mit seiner Torjubel-Triologie. Jetzt hat Mario götze nachgelegt. Seine Feierpose nach dem 2:0 gegen Rom wirft Fragen auf.

 

München - Nachdem  BVB-Profi Marco Reus seinen Affen-Torjubel nach seinem Treffer gegen Istanbul am Dienstag vollendete, folgte durch Mario Götze am Mittwochabend möglicherweise die nächste Torjubel-Rätselaktion.

Der Offensivspieler des FC Bayern zelebrierte seinen Treffer zum 2:0 in der 64. Minute mit einer skurrilen Fingergeste. Aber wofür steht der Torjubel? "Das verrate ich beim nächsten Mal", erklärte der 22-Jährige anschließend gegenüber dem ZDF.

Vorerst also keine Auflösung von Götze. Nun darf man gespannt sein, welche Jubelpose der Bayernspieler bei seinem nächsten Treffer wählen wird - und welche Begründung folgt.

 

0 Kommentare