FC-Bayern-Frauen Souverän, Wörle sieht aber noch Verbesserungsbedarf

Die Frauenmannschaft des FC Bayern startete am Sonntag mit einem souveränen 4:0-Heimsieg in die neue Saison. Trainer Thomas Wörle sieht aber noch Verbesserungsbedarf.

 

München - Bei tollem Herbstwetter starteten die Fußballerinnen des FC Bayern am Sonntag mit einem souveränen 4:0-Heimsieg gegen den FF USV Jena in die neue Saison. Die Mannschaft von Thomas Wörle kontrollierte über weite Strecken das Spielt und zeigte ihre Stärke bei Standardsituationen. Spielerisch und kämpferisch gibt es aber noch Verbesserungsbedarf.

Die Tore für den letztjährige DFB-Pokalsieger schossen Isabell Bachor (3.) Sarah Hagen (47.) per Elfmeter, dann schraubte die eingewechselte Nationalspielern Lena Lotzen (51./61.) das Ergebnis per Doppelpack in die Höhe.

 

0 Kommentare