FC Bayern Champions League: Bayerns Losglück

Illustration Foto: dpa

MONACO - Wembley 2011 ist das Ziel für den FC Bayern: Und in der Gruppenphase haben die Bayern Losglück. Machbare Aufgaben stehen dem Rekordmeister bevor.

 

Der FC Bayern München hat für die Gruppenphase derChampions League machbare Aufgaben erwischt. Der deutsche Fußball-Rekordmeister trifft auf den italienischen Vizemeister AS Rom, den vom früheren Bayern-Spieler Thorsten Fink trainierten FC Basel und CFR Cluj aus Rumänien.

Das ergabdie Auslosung am Donnerstag in Monaco. Die Gruppenspiele beginnen am14./15. September, das Finale findet am 28. Mai 2011 im Wembley-Stadion von London statt. In der vergangenen Saison waren die Bayernerst im Endspiel von Madrid an Inter Mailand gescheitert.

Bayerns Trainer Louis van Gaal über die kommenden Gegner: „Es hätte viel schlimmer kommen können. Aber wir müssen auch diese Gruppe hoch konzentriert angehen, um weiter zu komme. Es freut mich vor allem, dass uns die ganz langen Flugreisen erspart geblieben sind.“

Co-Trainer Hermann Gerland, der die Auslosung live im Studio vonFCB.tv verfolgte, meinte: „Wir haben große Chancen, weiterzukommen.“Nur knapp verpassen die Münchner ein Wiedersehen mit Luca Toni, derin der Rückrunde der vergangenen Saison an den AS Rom ausgeliehen warund jetzt für CFC Genua kickt.

Auch Schalke 04 kann sich über seine Gruppegegner nicht beschweren: Der deutsche Vize-Meister bekommtes mit Olympique Lyon, Benfica Lissabon und Hapoel Tel Aviv zu tun.

Die schwerste Gruppe erwischte Werder Bremen mit TitelverteidigerInter Mailand, Tottenham Hotspur und FC Twente Enschede aus denNiederlanden. Werder hatte sich erst am Dienstagabend im Playoff-Rückspiel bei Sampdoria Genua in der Verlängerung für dieGruppenphase der „Königsklasse“ qualifiziert.

dpa

 

0 Kommentare