FC Bayern Bayern-Gegner Manchester City vergeigt Generalprobe

 Der FC Bayern hat durch den knappen 1:0-Sieg gegen Wolfsburg seine Generalprobe vor dem zweiten Champions League Gruppenspiel bei Manchester City  bestanden, anders die Engländer.

 

Birmingham -  Der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko und Co. können kommen. Der englische Fußball-Vizemeister Manchester City hat vor dem Aufeinandertreffen am kommenden Mittwoch verloren. Das Team von Trainer Manuel Pellegrini unterlag am Wochenende bei Aston Villa mit 2:3 (1:0). Nach dem Führungstreffer für Manchester durch Yaya Touré (45. Minute) glich Karim El Ahmadi (51.) aus.

Lesen Sie hier: Pep gibt den Bayern frei

Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko (56.) brachte die Gäste aus Manchester wieder in Führung. Beide City-Treffer bereitete Samir Nasri vor. Aston Villa wendete das Blatt und holte sich durch Leandro Bacuna (73.) und den Österreicher Andreas Weimann (75.) den Erfolg. Das Team von Coach Pellegrini, der den geschonten Sergio Agüero nicht aufbot, verlor das zweite von drei Auswärtsspielen in dieser Saison.

Letzte Woche hatten die "Skyblues" mit einem 4:1-Sieg im Derby gegen Manchester United noch geglänzt. In der Königsklasse waren sowohl die Münchner als auch ManCity mit 3:0-Siegen in die Gruppenphase gestartet und kämpfen am Mittwoch um die Tabellenführung.

 

0 Kommentare