FC Bayern Basketball Sieg gegen Frankfurt dank Schlusspurt

Chevon Troutman, Bayerns Star-Forward. Foto: sampics/Augenklick

Die Basketballer des FC Bayern schlagen Frankfurt mit 79:72 - und drehen das Spiel erst spät.

 

MÜNCHEN Dank eines starken Schlussspurts haben sich die Basketballer des FC Bayern zumindest für einen Tag auf den zweiten Platz in der Bundesliga-Tabelle geschoben. Die Münchner setzten sich am Samstagabend mit 79:72 (31:40) gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt durch und feierten den neunten Sieg in den vergangenen zehn Spielen.

Dabei lag das Team des früheren Bundestrainers Svetislav Pesic Mitte des Schlussviertels noch mit zehn Punkten zurück. Bester Werfer für die Münchner war Chevon Troutman mit 26 Zählern. Mit einem Erfolg bei TBB Trier am Sonntag (16.45 Uhr/Sport1) kann Vizemeister ratiopharm Ulm Rang zwei zurückerobern.

 

0 Kommentare