FC Bayern Basketball Pesic: "Die Mannschaft ist heiß, heißer als sonst!"

München Der FC Bayern spielt am Sonntag (13.15 Uhr/Audi Dome, live auf ran.de) gegen Bonn. Der Audi Dome wird höchst wahrscheinlich, das erste Mal in dieser Saison ausverkauft sein. Hier sprechen vorab Trainer Svetislav Pesic und Forward Jared Homan.

 

...über das kommende Spiel gegen Bonn:

Pesic: "Bonn hat eine lange Tradition als Mannschaft, sie haben eine gute Entwicklung durchgemacht. Ich habe großen Respekt. Außerdem hat man gesehen, dass sie besser gegen Favoriten spielen. Das heißt für uns, um solche Top-Mannschaften zu schlagen, braucht man eine gewisse Qualtität. Bonn ist Platz zwei bei den Assists und Platz drei bei den erzielten Punkten. Hinzu kommt, dass sie sehr offensiv spielen. Sie haben defensive Schwächen. Wir müssen uns gut konzentrieren und uns eben auf Bonns Schwäche in der Defense fokussieren. Das wird viel Arbeit."

...über das verlorene Alba Spiel:

Pesic: "Die ersten zehn Minuten haben wir gut gespielt. Aber Alba ist eine eingespielte Mannschaft."

...über die Mannschaft:

Pesic: "Man kann nicht erwarten, dass die Spieler alle Bälle reinmachen. Wir müssen die Reboundquote verbessern. Das ist Priorität Nummer Eins. Daran arbeiten wir zur Zeit intensiv. Denn die Rebounds sind extrem wichtig im Basketball. Wenn wir diese Bälle gewinnen, wächst auch das Selbstvertrauen automatisch. Unser Ziel ist natürlich nicht, in der Liga zu bleiben. Das ist selbstverständlich. Nein, unser Ziel ist es, die nächsten Spiele nicht zu verlieren und dann womöglich in die Final-Four zu kommen."

...über den "neuen" Trainer Svetislav Pesic:

Homan: "Pesic ist eine interessante Person, er weiß sehr viel über Basketball. In einer komischen Art und Weise ist er witzig. Besonders wenn man es nicht erwartet, lockert er die Situation durch einen Spaß auf. Man weiß oft gar nicht, ob man lachen darf oder lieber ernst bleiben soll. Als Trainer läuft es auch sehr gut mit ihm."

...über die Defense:

Pesic: "Alle fünf Spieler auf dem Platz müssen für die Defense arbeiten, das erwarte ich von einer Spitzenmannschaft. Wenn einer das nicht macht, hast du im Grunde schon verloren. Als nächstes werden wir natürlich auch die Offensive verbessern müssen."

...über die Einstellung der Mannschaft:

Pesic: "Die Mannschaft ist heiß, heißer als sonst! Wir brauchen noch Zeit, um die Defense zu perfektionieren. Wille allein reicht dafür nicht. Jeder Spieler muss und will sich verbessern. Die Einstellung der Spieler stimmt. Zum Beispiel Tyrese Rice wurde in den USA sehr gut ausgebildet, vor allem in der Defense. Das merkt man. Die Mannschaft hat zwei verschiedene Typen von Point Guards mit Rice und Hamann. Ich finde das gut und wichtig.Es geht darum die Stärken zu zeigen und die Defizite zu kompensieren. Wenn wir das Spiel am Sonntag gewinnen, gehen wir nächste Woche ins Bayern Museum. Dort gehen nur Sieger rein."

Homan: "Unser Job ist es die Zuschauer zu befriedigen und eine gute Performance zu bringen. Unser Problem ist das Selbstvertrauen. Viele unserer Spieler sind es gewohnt erfolgreich zu sein, sie hassen verlieren. Wir brauchen Siege, um das Selbstvertrauen wieder herzustellen. Ich glaube nicht, dass wir ein Problem mit Disziplin haben. In jeder Mannschaft gibt es mal Schwierigkeiten. Unser Fokus muss auf dem Sport Basketball liegen, wir wollen eine besser Mannschaft werden."

...über Fitnesstrainer Egon Coordes:

Pesic: "Ich finde es schwer einzuschätzen, ob die Mannschaft Fitnessdefizite hat. Coordes läuft mit ihnen, dann stretchen sie sich und schließlich macht er ein straffes Trainingsprogramm. Die Basketballer können sich vor allem in der Fussarbeit ein Stück von den Fussballern abschneiden. Uns ist jede Erfahrung, die Cordes mitbringt willkommen."

Homan: "Das Training ist sehr anstrengend. Coordes hat eine andere Sichtweise auf den Basketball, er bringt neue Methoden mit. Wir probieren neue Taktiken aus. Ich hoffe ich bin am Sonntag in der Startformation. Mir fällt es leichter, gleich nach dem Aufwärmen zu spielen. Wenn ich von der Bank komme und sofort Leistung bringen soll, habe ich Schwierigkeiten."

...über den neuen Basketball-Nationaltrainer:

Pesic: "Frank Menz ist die richtige Entscheidung für die Nationalmannschaft. Er ist nicht unerfahren als Trainer, hat bereits in der BBL gearbeitet und hat viele gute Jugendspieler hervorgebracht. Ich freue mich für ihn und stehe zu 100 Prozent hinter ihm."

 

0 Kommentare