FC Bayern Basketball Müde Meisterhelden feiern am Nockherberg

Meisterfeier der Basketballer des FC Bayern mit dem gesamten Team am Nockherberg. Die Bilder. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Sause am Nockherberg: Zwei Tage nach dem Gewinn der fünften Meisterschaft haben sich die Basketballer des FC Bayern von knapp 1.000 Fans im Biergarten feiern lassen. Die Bilder.

 

München - Etwas müde sahen die Basketballer des FC Bayern noch aus, als sie am Dienstagabend am Paulaner-Biergarten am Nockherberg aus dem Mannschaftsbus stiegen.

Dort warteten knapp 1.000 Fans auf die Münchner Meisterhelden, um die erfolgreiche Titelverteidigung noch einmal mit ihnen zu feiern. Die Trophäe hatten die Bayern freilich auch mitgebracht und schrieben geduldig Autogramme. Einige Profis versteckten die Strapazen der Feierlichkeiten der vergangenen Tage, die sich in ihren Gesichtern abzeichneten, hinter Sonnenbrillen.

Hobbs zieht es nach Oldenburg

"Wir waren ein bisschen unterwegs, hatten ein bisschen Spaß und haben das ein oder andere Glas Wasser getrunken", fasste Kapitän Danilo Barthel die Geschehnisse seit Sonntagabend, als die zweite Meisterschaft in Folge mit dem Finalsieg gegen Alba Berlin feststand, zusammen. "Ich bin total stolz auf die Mannschaft, wie sie alles gemeistert hat", sagte er. Sein Stellvertreter Vladimir Lucic ergänzte: "Die Meisterschaft war das, worauf wir das ganze Jahr hingearbeitet haben, unser wichtigstes Saisonziel. Ich hoffe, wir gewinnen sie nächstes Jahr ein drittes Mal."

Ob Lucic bei diesem Versuch dabei sein wird, ist noch offen, da sein Vertrag ausläuft. Die erste Kaderentscheidung ist bei Bayern aber bereits gefallen. Nach AZ-Informationen wird Braydon Hobbs keinen neuen Kontrakt in München unterschreiben und wechselt zu den EWE Baskets Oldenburg.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading