Fast wie in den Neunzigern Robbie Williams: Mini-Reunion mit Take That

Robbie Williams in seinem Element Foto: 2014 Alec Michael/ImageCollect

Beim Finale der britischen Ausgabe von "X Factor" gab es eine kleine Sensation: Während Take That auf der Bühne performte, enterte Jury-Mitglied Robbie Williams scheinbar spontan die Bühne, und sang einen Song mit seiner ehemaligen Boyband.

Robbie Williams (44, "Love My Life") hat sich mit seiner Ex-Band wiedervereinigt: Beim Finale von "The X Factor UK" kam es zur Take-That-Reunion! Zumindest einen Song lang ließen die Männer in weißen Anzügen die Neunziger wieder auferstehen.

Robbie Williams saß am Sonntag eigentlich in der Jury von "X Factor" - doch nachdem seine Ex-Band "Shine" performt hatte, hielt es ihn wohl nicht mehr auf dem Jurystuhl. Scheinbar spontan enterte er die Bühne und fing an, in gewohnt großer Entertainer-Manier "Everything Changes" zum Besten zu geben.

"Wie Zuhause"

Dermot O'Leary, ebenfalls aus der "X Factor"-Jury, fragte die Boyband nach ihrem Auftritt scherzhaft, wie sie es fanden, dass sich Robbie so spontan zu ihnen gesellte: "Denkt ihr euch dann: 'Oh, da kommt er wieder und stiehlt jedem die Show!'?"

Ganz so schlimm dürfte es sicher nicht gewesen sein. Robbie erklärte danach, dass sich ein Auftritt mit Take That "immer wie Zuhause" anfühle. Einer hat dabei aber trotzdem noch gefehlt: Jason Orange (48), der die Band 2014 endgültig verlassen hat.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading