Faschingsumzug der Damischen Ritter Betrunkener fällt beim Tanzen vom Podest

Der Faschingsumzug der Damischen Ritter musste für eine halbe Stunde gestoppt werden. Foto: Sebastian Gabriel

Mitten im narrischen Treiben stürzt ein betrunkener Student von einem Faschingswagen. Der 23-Jährige verletzt sich schwer, der Zug wird gestoppt...

 

Altstadt - Am Samstag gegen 14 Uhr ging beim Faschingsumzug der Damischen Ritter plötzlich nichts mehr. 35 Minuten wurde das narrische Treiben unterbrochen, die Wagen standen. Das war passiert: Ein 23-jähriger Student hatte schon einiges getrunken und auf dem Podest eines Faschingswagens getanzt.

In der Sendlinger Straße tanzte er so wild, dass er vom Faschingswagen auf den 1,25 Meter tiefergelegenen Hauptteil des Wagens stürzte und sich dabei schwer verletzte. Er brach sich die Nase und zog sich mehrere Prellungen zu. Der Rettungsdienst musste ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus bringen. Nach etwa 35 Minuten konnten die Damischen Ritter ihren Faschingsumzug auf der vorgesehenen Route weiterführen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading