"Fan" im Gästehaus Erster Stalker auf Selena Gomez' neuem Anwesen verhaftet

Selena Gomez auf der Oscar-Party der "Vanity Fair" Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Auf diese "Einweihung" hätte Popstar Selena Gomez sicher gern verzichtet: Kaum ist sie in ihr neues Haus gezogen, stand auch schon der erste unwillkommene Besucher vor der Tür.

 

Vor wenigen Tagen erst hat sich Popsängerin Selena Gomez (21, "Stars Dance") eine neue Villa in der noblen Siedlung Calabasas gekauft. Nun wurde bereits der erste Stalker auf dem Grundstück verhaftet, wie das Klatschportal "TMZ" unter Berufung auf Polizeikreise berichtet. Gomez sei vergangene Nacht mit einem Freund nach Hause gekommen, als sie seltsame Geräusche auf dem Gelände hörte. Noch bevor die herbeigerufene Security die Sache überprüfen konnte, habe ein Mann an der Tür geklingelt und nach dem Star gefragt.

Der Freund habe dem "Fan" gesagt, Gomez sei nicht da, woraufhin dieser weggegangen sei. Kurze Zeit später traf die Polizei auf dem Grundstück ein und entdeckte, dass der Stalker in das Gästehaus eingebrochen war. Die Beamten nahmen den Mann schließlich wegen Einbruchs und Hausfriedensbruch fest. Er wird dem Bericht zufolge gerade gegen eine Kaution von 50.000 US-Dollar festgehalten.

 

0 Kommentare