Fall in Saarbrücken Mieser Spanner filmt Azubi-Mädels beim Duschen

Sein Spanner hat junge Frauen beim Duschen heimlich gefilmt. (Symbolbild) Foto: Martha Schlüter

Er baute eine Kamera in eine Steckdose ein unf filmte heimlich junge Azubinen beim Duschen: Ein 58-jähriger Schornsteinfeger hat vor Gericht alles zugegeben.

 

Saarbrücken – Ein 58-jähriger Schornsteinfeger hat in seinem Saarbrücker Betrieb heimlich weibliche Auszubildende beim Duschen gefilmt. Außerdem hortete er in seiner Wohnung mehr als 10 000 kinderpornografische Bilder. Das gestand der Mann, der seit Donnerstag vor dem Amtsgericht Saarbrücken steht, zu Prozessbeginn.

„In beiden Fällen gebe ich die Tat zu“, sagte der Angeklagte, der mit angeklebtem Bart und Perücke vor Gericht erschienen war. Laut Staatsanwaltschaft hatte er die Kamera in einer Steckdose installiert. Rund 300 Videos von jungen Frauen sollen so entstanden sein. Zwei Auszubildende entdeckten das Gerät schließlich.

 

2 Kommentare