Fahrerin schwer verletzt Unfall auf A94: Opel überschlägt sich und bleibt auf Fahrbahn liegen

Auf der A94 hat eine Opel-Fahrerin die Kontrolle über ihren Pkw verloren und sich überschlagen. Das Auto blieb mitten auf der Fahrbahn liegen. Foto: fib/Eß

Auf der A94 ist es am Montagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Die Fahrerin eines Opels kam ins Schleudern und hat sich überschlagen. Der Pkw blieb mitten auf der Autobahn liegen.

 

Dorfen - Am Montagabend musste die A94 von München nach Passau aufgrund eines Unfalls gesperrt werden. Wie die Polizei mitteilt, geriet die Fahrerin eines Opel Corsa kurz nach der Anschlussstelle Dorfen gegen 21.40 Uhr ins Schleudern und überschlug sich.

Aus bisher nicht bekannten Gründen kam die 44-Jährige offenbar nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken hat sie den Pkw übersteuert und geriet dadurch ins Wanken. Das Auto überschlug sich und blieb mitten auf der Fahrbahn auf dem Dach liegen.

Auto überschlägt sich - Fahrerin mit Hubschrauber in Münchner Klinik gebracht

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste von Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie in eine Klinik nach München geflogen.

Aufgrund der Bergungsarbeiten wurde die A94 in Richtung Passau für 2,5 Stunden gesperrt. An dem Opel Corsa entstand ein Schaden von 1.500 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading