Fahrerflucht in Nymphenburg? Radlerin schwer verletzt vor Botanischem Garten gefunden

Direkt am Botanischen Garten ist unbemerkt eine 52-jährige Radlerin verunglück. War noch wer an dem Unfall beteiligt? Foto: Sigi Müller

Eine Frau liegt mitten in der Nacht leblos neben ihrem Fahrrad vor dem Botanischen Garten. Ein Autofahrer alarmiert sofort die Rettungskräfte. Hat sie jemand umgefahren?

 

Nymphenburg – Samstagnacht ist eine 52-jährige Radlerin direkt vor dem Botanischen Garten aus noch ungeklärter Ursache gestürzt und hat schwere Kopfverletzungen zugezogen. Wie lange genau die Frau regungslos am Boden lag, ehe ein Autofahrer sie bemerkte und den Notruf rief, ist unklar.

Die Münchnerin wurde in kritischen Zustand in eine Klinik gebracht und sofort notoperiert. Inzwischen ist sie außer Lebensgefahr.

Die Polizei schließt nicht aus, dass bei dem Unfall noch ein weiterer Verkehrsteilnehmer beteiligt gewesen war. War es Fahrerflucht und unterlassene Hilfeleistung? Die Polizei ermittelt und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: (089) 6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading