Fahrer überlebt Milch-Laster kracht gegen Brückenpfeiler

Ein Milch-Laster kracht bei Ampfing gegen einen Brückenpfeiler aus Beton. Foto: fib/GS

Ein Lkw-Fahrer verliert auf der B12 bei Ampfing die Kontrolle über seinen Milch-Laster und kracht frontal gegen einen Brückenpfeiler aus Beton.

 

Ampfing - Die Kettenreaktion kam in Gang, als der Laster auf der B12 bei Ampfing an der Überleitung zur A94 eine Schutzplanke am Straßenrand rammte. Danach verlor der Fahrer (50) die Kontrolle über seinen unbeladenen Milchlaster mit Anhänger.

Bergab, in einer leichten Kurve überrollte der Laster sämtliche Warnbaken, dann prallte er frontal gegen einen Brückenpfeiler aus Beton. Der Stahl des Führerhauses wurde dabei so verbeult, dass der Pfeiler quasi seinen Abdruck hinterließ.

Der Fahrer wurde eingeklemmt. Männer der Freiwilligen Feuerwehr schnitten ihn aus dem Wrack. Der 50-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen, er ist schwer verletzt. An dem Lkw-Gespann entstanden 125000 Euro Schaden. Die A94 musste während der Bergung für drei Stunden gesperrt werden.

Klicken Sie oben durch die Bilder!

 

0 Kommentare