Fahndung erfolgreich Beim U-Bahnhof Moosach: Mann (22) beklaut - Täter stellen sich

, aktualisiert am 28.11.2019 - 12:24 Uhr
Die beiden 17-Jährigen haben sich der Polizei gestellt. Foto: Polizei München

Zwei Unbekannte haben einen Betrunkenen (22) auf einer Parkbank beklaut. Nachdem die Ermittler mit Bildern nach den mutmaßlichen Tätern gesucht haben, haben diese sich nun der Polizei gestellt.

 

München - Nachdem die Kripo mit Bildern nach zwei jungen Männern gesucht hatte, haben die beiden 17-jährigen Münchner sich der Polizei gestellt. Die beiden meldeten sich auf der Polizeiwache Moosach, außerdem erreichten die Polizei mehrere anonyme Hinweise. 

Die beiden werden verdächtigt, am 2. Oktober gegen 0.15 Uhr einen 22-Jährigen am U-Bahnhof Moosach beklaut zu haben. Das Opfer aus dem Landkreis Schweinfurt hatte seinen Rausch auf einer Parkbank ausgeschlafen.

Nach Öffentlichkeitsfahndung: Zwei 17-Jährige stellen sich

Die beiden mutmaßlichen Täter hatten den Geldbeutel des Mannes an sich genommen und waren dabei von einer Sicherheitskamera gefilmt worden. Die Täter hatten mit aller Kraft an dem Geldbeutel ziehen und zerren müssen, um ihn aus der Hose zu bekommen. Zudem sei das Opfer völlig arg- und wehrlos gewesen, was die Staatsanwaltschaft juristisch als Raubdelikt einordnet.

Im Geldbeutel waren der Polizei zufolge mehrere Hundert Euro. Die beiden Täter konnten zunächst flüchten.

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading