Facebook und Twitter Irre Falschmeldung: Macaulay Culkin ist nicht tot!

Macaulay Culkin versucht sich in New York vor Fotografen zu verstecken Foto: ddp images

Macaulay Culkin ist erneut fälschlicherweise für tot erklärt worden. Auf Twitter und Facebook hatte sich eine Meldung verbreitet, wonach die Leiche des Kinderstars in seiner Wohnung in New York gefunden worden sei.

 

Macaulay Culkin (34) wurde einmal mehr für tot erklärt - und auch dieses Mal ist die Nachricht falsch. Sprecher des Schauspielers dementierten laut "The Independent" die Meldung: "Er ist immer noch am Leben, es geht ihm gut, glaubt nicht daran, was ihr im Internet seht", heißt es in einer Mitteilung. Vor sieben Monaten kursierten schon einmal Gerüchte in den sozialen Netzwerken, dass der einstige Kinderstar gestorben sei.

Dieses Mal hieß es, dass die Leiche des "Kevin - Allein zu Haus"-Stars in seinem New Yorker Apartment gefunden worden sei. Die Nachricht von "msnbc" verbreitete sich über Twitter und Facebook. Culkin, der nach seinen Erfolgen als Kinderstar mit Drogenproblemen zu kämpfen hatte, spielt momentan in der Band Pizza Underground. Die Gruppe covert bekannte Lieder und schreibt die Texte um, damit sie sich einzig und allein um das Thema Pizza drehen. Sehr erfolgreich scheint das Projekt aber nicht zu sein: Im Mai musste die Band einen Auftritt in Großbritannien abbrechen, nachdem sie ausgebuht und mit Bierbechern beworfen worden war...

 

0 Kommentare