Exotischer Spielort auf der Bauma-Messe Tischtennis-Star Boll spielt Match auf riesigem Muldenkipper

Außergewöhnliche Spielstätte auf der Bauma-Messe. Eine Tischtennis-Platte auf einem Muldenkipper. Foto: dpa

Ein Match der besonderen Art haben sich die Tischtennis-Asse Timo Boll und Werner Schlager in München geliefert.

 

Trudering/Riem - Am Montag traten die beiden internationalen Spitzenspieler auf der Bauma-Messe gegeneinander an – Spielstätte war die Ladefläche eines riesigen Muldenkippers-

Zahlreiche Zuschauer beobachteten das Spektakel. Der zum Spielort umfunktionierte Minenlaster hat gigantische Ausmaße: Er ist 14 Meter lang und mehr als 8 Meter breit. Zudem kann er bis zu 228 Tonnen Material laden – da waren eine Tischtennisplatte und zwei Spieler wohl die leichteste Übung.

Normalerweise wird das Gefährt im Tagebau in den USA und Australien eingesetzt. In Europa kann der Kipper nur zur Messe bestaunt werden. Die Baumesse Bauma wurde am Montag eröffnet, bis zum Sonntag werden auf 600 000 Quadratmetern mehr als eine halbe Million Besucher erwartet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading