Exklusive Nacktfotos So freizügig wirbt Khloe Kardashian für ihre Lifestyle-App

Khloe Kardashian hat für die Promotion ihrer App "Khloe" ihren Allerwertesten in den Fokus gestellt: Um für den kostenpflichtigen Download zu werben, ließ sie sich komplett nackt von ihrer Halbschwester Kendall Jenner fotografieren.

 

New York - So geht geschicktes Marketing: Um ihre App und ihre Homepage "khloewitak.com" zu bewerben, hat Khloe Kardashian (31, "Keeping Up With The Kardashians") nun alle Hüllen fallen gelassen. Auf ihren Social-Media-Profilen bei Facebook, Instagram und Twitter postete die jüngere Schwester von Kim Kardashian (35) Teaser-Bilder, die ihre Fans dazu verlocken sollen, sich kostenpflichtig auf ihrer Homepage anzumelden beziehungsweise ihre App für 2,99 US-Dollar herunterzuladen.

"Exklusive Bilder von meinem Nackt-Fotoshooting auf St. Barths gibt es jetzt in meiner App", schrieb sie zu dem Foto ihrer glitzernden Rückenansicht.

Laut dem britischen Portal "Dailymail", das Zugriff auf Kardashians Homepage hatte, wurden die freizügigen Fotos von Khloes Halbschwester Kendall Jenner (20) während eines Urlaubs auf der Insel St. Barths gemacht. Sie seien gelangweilt gewesen, nachdem alle anderen bereits schlafen gegangen wären. "Wir haben angefangen ein bisschen was zu trinken und irgendwann wurde aus diesem improvisierten Fotoshooting ein komplettes Nacktshooting", zitiert das Portal die 31-Jährige.

 

 

0 Kommentare