Ex "Two And a Half Men"-Star Charlie Sheen darf seine Söhne nicht sehen

Charlie Sheen auf der Premiere von "Scary Movie V" Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

Hollywood-Star Charlie Sheen hat vor kurzem seinem Ärger über den Kinderschutzdienst Luft gemacht: Der gefährde seine kleinen Söhne, wenn er sie zu Ex Brooke Mueller lasse.

 

Los Angeles - Da hat Schauspieler Charlie Sheen (48, "Scary Movie V") sich wohl ins eigene Knie geschossen: Nachdem er den Kinderschutzdienst wegen der Entscheidung, seine Söhne Bob und Max (beide 4) zu Ex-Frau Brooke Mueller (36) zu lassen, übel beschimpfte, verweigert die Behörde nun ihm den Zugang zu den Kindern. Das Amt habe dem Klatschportal "TMZ" zufolge Sheens andere Ex-Frau Denise Richards (42, "Wild Things"), die das vorübergehende Sorgerecht für die Zwillinge hat, darüber informiert, dass sie ihn nicht mit den Kleinen besuchen dürfe.

Der Anlass soll Sheens früherer Wutausbruch sein. Der Kinderschutzdienst sei vor allem verstimmt über seine Aussage, die Behörde würde sich eher um das Wohlergehen Muellers, die kürzlich aus einer Entzugsklinik entlassen wurde, sorgen, als um das der Kinder.

 

0 Kommentare