Zusammen mit Sohn Tyger Tim Lobinger: TV-Comeback nach Krebs-Diagnose

Tim Lobinger (re.) zusammen mit Sohn Tyger: Ein starkes Vater-Sohn-Gespann. Foto: obs/ProSieben

Tim Lobinger ist wieder in Wettkampflaune! Der ehemalige Stabhochsprung-Weltmeister macht bei der ProSieben-Show "Renn zur Million...wenn Du kannst" mit - und bekommt familiäre Unterstützung. Auch sein Sohn Tyger Lobinger ist dabei.

 

Es ist das TV-Comeback von Tim Lobinger. Der Stabhochspringer wird am Dienstagabend (17.9.) in der TV-Show "Renn zur Million... wenn Du kannst" bei ProSieben zu sehen sein. 

Tim Lobinger: Krebs-Diagnose im Jahr 2017

Nach seiner Leukämie-Diagnose im Jahr 2017 ist der ehemalige Leichtathletik-Star zum ersten Mal wieder in einem sportlichen Wettstreit zu sehen. Zwar galt der Krebs zwischenzeitlich als besiegt, doch Anfang 2018 erkrankte er erneut an einer leicht mutierten Form. Im Frühjahr dieses Jahres dann die erfreuliche Nachricht: Tim Lobinger ist krebszellenfrei. Das gab er in einem Interview gegenüber dem BR bekannt. 

Familie von Tim Lobinger: Sohn Tyger Lobinger ist Fußballer

Neben Tim Lobinger geht bei der Show auch Sohn Tyger Lobinger an den Start. Genau wie der Vater ist auch er sportlich. Der 20-Jährige ist seit der Saison 19/20 Fußballer bei der Zweitvertretung des Erstligisten Fortuna Düsseldorf. 

Aus der Ehe mit Tim Lobingers erster Frau Petra Laux ging auch noch eine Tochter hervor. Nach der Trennung 2003 heiratete er 2011 die TV-Moderatorin Alina Baumann, mit der er 2016 erneut einen Sohn bekam. Im Jahr 2017 trennte sich das Ehepaar. Heute ist Tim Lobinger jedoch wieder bereit für eine Beziehung und möchte sich neu verlieben.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading