Ex-FC-Bayern-Spieler Ballack nicht nach Sydney

Der ehemalige Spieler des FC Bayern und früher Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack wird nicht für Western Sydney Wanderers in der australische A-League spielen. Foto: firo

Der ehemalige Spieler des FC Bayern und früher Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack wird nicht für Western Sydney Wanderers in der australische A-League spielen.

Sydney – Der früher Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack wird nicht für Western Sydney Wanderers in der australische A-League spielen. Der 36-Jährige war bei dem neu gegründeten Club im Gespräch gewesen. Der Fußballverein aus Sydney gab am Freitag jedoch die Verpflichtung des 56-fachen japanischen Nationalspielers Shinji Ono bekannt. Für Ballack ist somit kein Platz mehr im Kader, da nach Vorgaben des australischen Verbandes nur ein internationaler Starspieler pro Verein verpflichtet werden kann.

 

Die Wanderers teilten mit, dass der 33-jährige Ono für mindestens ein Jahr vom japanischen J-League-Club Shimizu S-Pulse nach Sydney wechselt. „Shinji wird mit seiner Klasse und Professionalität die jungen Spieler im Verein vorantreiben“, sagte Wanderers-Clubchef Lyall Gorman. Ono ist nach dem früheren italienische Star Alessandro Del Piero (Sydney FC) und Englands Ex-Nationalstürmer Emile Heskey (Newcastle United Jets) der dritte ausländische Star, der nun auf dem fünften Kontinent sein Geld verdient. Die A-League mit zehn Vereinen startet am 5. Oktober in ihre neue Saison.

 

0 Kommentare