Ex-Barcelona-Kollegen Guardiola möchte Messi WM-Besuch in Brasilien abstatten

Bei Barca eine Zeit lang fast unschlagbar: Pep Guardiola und Lionel Messi. Foto: GES-Sportfoto

Der alten Zeiten Willen: Bayern-Trainer Pep Guardiola möchte seinem einstigen Barcelona-Schützling Lionel Messi einen Besuch bei der WM in Brasilien abstatten.

 

Barcelona – Bayern Münchens Trainer Josep Guardiola plant einem Zeitungsbericht zufolge einen Abstecher zur WM in Brasilien, um Argentiniens Torjäger Lionel Messi zu treffen. Der Coach wolle sich am 25. Juni die Partie Argentinien gegen Nigeria in Porto Alegre anschauen und danach Messi in der Umkleidekabine besuchen, berichtete am Mittwoch die spanische Sportzeitung „Sport“ (Barcelona).

Am Tag nach dem Spiel wird der Bayern-Coach in Buenos Aires einen Vortrag zum Fortgang der Weltmeisterschaft halten.

In seiner Zeit als Trainer beim FC Barcelona hatte Guardiola eine enge Beziehung zu dem argentinischen Ausnahmespieler aufgebaut.

 

4 Kommentare