EV Regensburg Eishockeyspiel: Betrunkener schlägt Polizist Zahn aus

Bei einem Eishockeyspiel des EV Regensburg hatte es die Polizei mit einem gewaltbereiten Fan zu tun. Foto: dpa

Am Rande eines Eishockeyspiels in Regensburg ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Polizisten und einem betrunkenen Mann gekommen. Der 26-Jährige schlug dabei einem der Beamten einen Zahn aus. Anschließend konnte er überwältigt werden.

 

Regensburg - Beim Eishockeyspiel des EV Regensburg gegen Landshut wurden zwei Polizisten verletzt. Ein Betrunkener und scheinbar hilfloser Mann wurde von den beiden Beamten auf einer Toilette vorgefunden. Zunächst beleidigte der 26-Jährige Fan die Polizisten und ging anschließend auf sie los, als seine Personalien festgestellt werden sollten.

Dabei brach er einem Beamten mit einem Ellenbogenschlag gegen den Kiefer einen Zahn ab, den zweiten Polizist traf er am Unterarm und im Gesicht. Beide Beamte waren nach dem Angriff nicht mehr dienstfähig. Der 26jährige konnte schließlich überwältigt werden. Er musste zur Blutentnahme und wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung angezeigt.

 

0 Kommentare