Essen & Trinken Münchens Ess-Klasse: Künstlerhaus geht in die Verlängerung

Im Künstlerhaus wird ein Menü inklusiver Weine für 59 Euro aufgetischt. Foto: Petra Schramek

MÜNCHEN - Münchens Neue Ess-Klasse geht in die Verlängerung mit dem Künstlerhaus. Wegen der großen Nachfrage gibt es das Fünf-Gänge-Menü für 59 Euro noch bis zum 17. Juli.

 

Manche AZ-Leser kamen sogar drei Mal. „Es ist toll, wie viele Gäste wir haben“, sagt Dino Klemencic, Chef vom Künstlerhaus am Lenbachplatz. Über 1500 Menüs gingen in den vergangenen drei Wochen aus seiner Küche. Jetzt geht die Neue Münchner Ess-Klasse im Künstlerhaus in die Verlängerung. Bis zum 17. Juli wird es das fünf-Gänge-Menü inklusive Weine von Rindchens Weinkontor für 59 Euro geben. Wegen der großen Nachfrage wird nicht nur im Grill im ersten Stock serviert, sondern auch im Restaurant im Erdgeschoss. Sollte der Sommer sich nochmal zeigen, gibt es auf der Terrasse eine Menge Plätze für laue Nächte.

Das Menü startet mit einem Glas Silvaner Secco, dann geht es zum ersten Gang: Lachstatar. Danach gibt es eine Curry-Kokos-Suppe mit Krustentierpflanzerl und anschließend gebratene Jakobsmuscheln auf Spargelcassoulet. Der Hauptgang: Pommersches Rinderfilet mit Zitronen-Artischocken und Speckbohnen. Als Finale: Limonentarte mit Himbeersorbet. Tische für die Ess-Klasse können Sie unter folgender Telefonnummer reservieren:089/ 45 20 59 50.

 

0 Kommentare