Erstmals nach RTL-Rauswurf Pietro Lombardi äußert sich zu Xavier Naidoo und seinen Verschwörungstheorien

Pietro Lombardi äußert sich erstmals zu seinem ehemaligen Kollegen Xavier Naidoo. Foto: BrauerPhotos

Nach dem skandalösen Aus von Xavier Naidoo bei DSDS hat sich Pietro Lombardi jetzt erstmals zu dem Vorfall geäußert. Was denkt der "Señorita"-Sänger über seinen Ex-Kollegen?

 

Mit wirren Verschwörungstheorien und Hetzvideos hat Xavier Naidoo für den DSDS-Eklat des Jahres gesorgt. RTL warf den umstrittenen Künstler im März aus der Jury der Castingshow, ProSieben verkündete sogar, nie wieder mit dem "Sänger mit dem Aluhut" zusammen arbeiten zu wollen. Jetzt hat sich auch Pietro Lombardi zu dem Vorfall geäußert.

Was denkt Pietro Lombardi über Xavier Naidoo?

In der Youtube-Talkrunde "Lasst uns reden, Mädels!" haben Marlene Lufen, Motsi Mabuse, Marijke Amado und Saskia Valencia den 27-Jährigen zu seinem ehemaligen Kollegen befragt. "Absolutes Vorbild! Als ich gehört habe, er kommt in die Jury, dachte ich mir: Boah, krass! Das ist mein Kindheitsidol", erzählt er über das erste Zusammentreffen mit Xavier Naidoo.

Pietro Lombardi über Xavier Naidoo: "Ich möchte nichts Falsches sagen"

Das Thema scheint Pietro allerdings etwas unangenehm zu sein, weshalb er sich nicht eindeutig über die Skandal-Auftritte des Sängers äußert: "Ich möchte auch gar nichts Falsches sagen. Jeder hat für sich seinen Weg gefunden, was er richtig findet und was falsch. Das muss man so respektieren."

Auch die Aussagen von Xavier Naidoo möchte Pietro nicht bewerten: "Ich glaube, man kann in keinen Kopf so wirklich reinschauen. [...] Nur ich kann wissen, was ich denke und fühle, kein anderer. So ist es bei ihm."

Allerdings bringt eine Sache, die der Sänger über seinen Ex-Kollegen verrät, die Frauenrunde aus der Fassung. Auf die Frage, ob Pietro versucht habe, Kontakt zu Xavier aufzunehmen, antwortet er: "Xavier hat tatsächlich gar kein Telefon." Motsi Mabuse kann sich bei dieser Enthüllung einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen und sagt zu ihren verwunderten Kolleginnen: "Da wirst du doch verfolgt von den Leuten."

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading