Erster Teil der Trilogie "Harry Potter": Spin-off soll 2016 in die Kinos kommen

J.K. Rowling: Bald ist mehr aus ihrer Zaubererwelt im Kino zu sehen Foto: DAN HALLMAN/INVISION/AP

"Fantastic Beasts and Where to Find Them" wird die Spin-off-Trilogie zu "Harry Potter" heißen. Der erste Teil soll im November 2016 in die Kinos kommen.

 

Der erste Teil der Spin-off-Trilogie zu "Harry Potter", die den Titel "Fantastic Beasts and Where to Find Them" tragen soll, wird laut "Variety" im November 2016 in die Kinos kommen. Warner Bros. habe bisher noch keinen Regisseur für das Projekt, heißt es in dem Bericht, auch die Darsteller seien noch nicht gefunden.

"Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling selbst schreibt das Drehbuch für die neuen Filme. In den Streifen soll es um den Charakter Newt Scamander gehen, der eines der Hogwarts-Schulbücher verfasst hat: Das Buch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" hat Rowling zwischen dem vierten und dem fünften "Potter"-Band verfasst. Die acht Filme über den berühmtesten Zauberlehrling der Welt spielten zwischen 2001 und 2011 Millionen ein.

 

0 Kommentare