Erster großer Weihnachtsmarkt Augsburger Christkindlesmarkt öffnet die Pforten

Der erste große Weihnachtsmarkt lädt ein: Augsburgs Christkindlesmarkt. Foto: dpa

Es geht wieder los: Die Glühwein- und Gebäcksaison beginnt. Pünktlich zum richtigen Wintereinbruch wird der Augsburger Christkindlesmarkt als erster große Weihnachtsmarkt eröffnet. Nürnberg und München folgen in den kommenden Wochen.

 

Augsburg (dpa/lby) - In Bayern werden in den kommenden Tagen die Weihnachtsmärkte eröffnet. Als erster großer Markt startet am Montag (19.00 Uhr) der Augsburger Christkindlesmarktes. Bis zum Heiligen Abend bieten in Augsburg 131 Händler und Gastronomen ihre Waren, Getränke und weihnachtlichen Leckereien auf dem Rathausplatz und an mehreren anderen Orten an.

Der berühmte Christkindlesmarkt in Nürnberg beginnt dagegen traditionell erst am Freitag, dem ersten Adventswochenende. Das neue Nürnberger Christkind, die 18-jährige Barbara Otto, wird das "Städtlein aus Holz und Tuch" eröffnen, in dem die Besucher aus dem In- und Ausland traditionellen Weihnachtsschmuck, süße Leckereien wie Lebkuchen und Spekulatius und natürlich auch Glühwein kaufen können.

In München, Regensburg und Würzburg warten in den kommenden Wochen jeweils gleich mehrere Märkte auf Besucher. Doch auch in zahlreichen kleineren Städten Bayerns gibt es ein großes Angebot an Weihnachtsmärkten. Nach den Terroranschlägen von Paris und dem abgesagten Fußball-Länderspiel in Hannover hat die Polizei verstärkte Sicherheitsmaßnahmen bei den Märkten angekündigt.

 

0 Kommentare