Erotikaufnahmen von Melania Trump So nackt ist die neue First Lady in der "New York Post"

Die "New York Post" kann es nicht lassen: Immer wieder erscheinen auf der Titelseite Nacktfotos von der neuen First Lady - Melania Trump. Foto: New York Post/AZ

Die neue First Lady, Melania Trump, wird von ihrer Vergangenheit eingeholt: Denn die "New York Post" gräbt ihre alten Nacktfotos immer wieder aus.

 

New York - Eigentlich war es zu erwarten, dass Melania Trump von ihrer Vergangenheit eingeholt wird - denn die hat es ganz schön in sich. Und als neue First Lady steht die 46-Jährige im Fokus der Öffentlichkeit wie noch nie zuvor. Vor allem die "New York Post" hat es sich zur Aufgabe gemacht, immer wieder alte Nacktfotos von Donald Trumps dritter Ehefrau auszugraben und auf dem Cover abzudrucken.

Bereits im Juli 2016 sind alte Aktaufnahmen der Präsidentengattin an die Öffentlichkeit geraten. Entstanden sind die Fotos 1997 für das französische Magazin "Max". Das Boulevardblatt betitelte diese Ausgabe mit der Zeile: "The Ogle Office" ("Büro zum Angaffen"). Doch damit nicht genug. Im August legte die "New York Post" dann nach und zeigte weitere erotische Aufnahmen aus der Nackt-Serie. Da Menlania auf diesen Bildern mit einer nackten Blondine zu sehen ist, lautete die ironische Headline auf dem Cover: "Menage a Trump".

Dabei überdecken lediglich zwei Sternchen die Brustwarzen, der Rest ihres Körpers ist entblößt. Da in New York die Stimmen klar an Trumps Konkurrentin Hillary Clinton gingen, werden wohl noch weitere erotische Titelseiten mit Melania Trump folgen...

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading