Ermittler-Duo König und Bukow Rostocker "Polizeiruf 110": Filmpreis für "eines der stärksten Teams"

Charly Hübner (rechts) und Anneke Kim Sarnau werden geehrt Foto: NDR/Sandra Hoever

Die Rostocker Kriminalhauptkommissare Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) dürfen sich über den Krimi-Filmpreis "Roland" freuen.

 

Der "Polizeiruf 110" aus Rostock bekommt den diesjährigen "Roland"-Filmpreis. Die Stars der NDR-Serie Charly Hübner (46) und Anneke Kim Sarnau (47), die die beiden Kriminalhauptkommissare Alexander Bukow und Katrin König spielen, seien "eines der stärksten Teams im Sonntagabend-Krimi", heißt es in der Jury-Begründung.

Ungewöhnlichkeit zahlt sich aus

Im Rostocker "Polizeiruf 110" würden demnach "drängende Fragen aufgeworfen" werden. Zudem reflektiere die Sendung "die sozialen Milieus und gesellschaftlichen Probleme des spezifischen Umfeldes von Rostock mit den Mitteln des Krimigenres auf eine ungewöhnlich differenzierte Weise".

Die "Roland"-Preisverleihung findet am 21. September im Rahmen des Krimifestivals Tatort Eifel statt. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre an Persönlichkeiten und Produktionen verliehen, "die dem Genre Kriminalfilm in inhaltlicher oder filmästhetischer Weise wesentliche neue Impulse geben beziehungsweise gegeben haben". So konnten sich in der Vergangenheit unter anderem schon Schauspielstars wie Götz George (1938-2016) und Senta Berger (78) über den Preis freuen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading