Er wollte den Bus erwischen 17-Jähriger rennt auf die Straße - direkt in ein Auto

Ein Rettungswagen brachte den jungen Mann in ein Münchner Krankenhaus, wo seine schweren Verletzungen behandelt wurden. Foto: dpa

Auf der Putzbrunner Straße in Waldperlach rennt ein Jugendlicher auf die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Bei dem Zuammenprall mit einem Auto wird er schwer verletzt.

 

Waldperlach - Als der 17-Jährige am Freitganachmittag aus dem Linienbus stieg, stand sein Anschluss-Bus schon gegenüber. Eilig hastete er über die Straße, schaute weder nach links noch rechts, um seine Linie noch zu erwischen. Doch just in dem Moment, in dem er auf die Putzbrunner Straße trat, fuhr ein Auto vorbei.

Der 47-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Rosenheim hatte keine Chance, das Unglück abzuwenden. Der Jugendliche sprintete hinter der Front des haltenden Linienbuses hervor direkt in die rechte Seite des Fahrzeugs.

Von dem heftigen Zusammenprall wurde der 17-Jährigen auf die Straße geschleudert und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Münchner Krankenhaus. An dem Auto entstand ein Schaden von 4.000 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading