Er trugt einen Helm Rennradfahrer (17) stirbt nach Zusammenprall mit Auto

Der Rennradler kollidierte mit einem Auto. (Symbolbild) Foto: ho

Horror-Unfall in Mittelfranken: Ein 17 Jahre alter Rennradler ist nach einem Zusammenprall mit einem Auto seinen schweren Verletzungen erlegen.

 

Ein 17 Jahre alter Rennradfahrer ist im mittelfränkischen Sugenheim (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) mit einem Auto zusammengestoßen und gestorben.

Ein 58 Jahre alter Autofahrer nahm dem Radsportler beim Abbiegen am Samstag die Vorfahrt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Obwohl er einen Helm trug, wurde der 17-Jährige bei dem Unfall so schwer am Kopf verletzt, dass er am Sonntag im Krankenhaus starb.

Er sei nahezu ungebremst in das Auto gefahren. Die Staatsanwaltschaft will nun zur Klärung des Unfallhergangs einen Gutachter heranzuziehen.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading