Er soll geständig sein BKA vermeldet: Verdächtiger im Hacker-Skandal festgenommen

Ein Verdächtiger im Hacker-Skandal wurde festgenommen. Foto: dpa/Paul Zinken

Ist das der Durchbruch im Hacker-Skandal? Wie das Bundeskriminalamt vermeldet, wurde am Dienstagmorgen ein Verdächtiger festgenommen. Medienberichten zufolge soll er geständig sein.

 

Hessen - Im Rahmen der Ermittlungen im großen Hacker-Skandal wurde am Dienstagmorgen ein 20-Jähriger festgenommen. Dies bestätigt das Bundeskriminalamt. Seine Wohnung war am Sonntag durchsucht worden. Den genauen Ort teilte das BKA nicht mit. Die Behörde und die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt wollen am Dienstagmittag (12.00 Uhr) in Wiesbaden Details zu den bisherigen Ermittlungen im Fall des massenhaften Datendiebstahls bekanntgeben.

Das ARD-Magazin "Kontraste sowie der "Spiegel" hatten zuerst darüber berichtet. Laut dem "Spiegel" geht der mutmaßliche Täter noch zur Schule. Informationen der Deutschen Presse-Agentur zufolge zeigt sich der junge Mann in vollem Umfang geständig.

Der Daten-Skandal hatte in den vergangenen Tagen enorm hohe Wellen geschlagen. Insgesamt wurden höchst private Daten von 994 Personen, darunter vor allem Politiker, aber auch Prominente und Journalisten, gestohlen und online veröffentlicht. Zu den gestohlenen Daten zählen Kontonummern, Personalausweise und Chat-Verläufe mit Ehepartnern und Kindern.

 

13 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading