Er leidet an einem Virus Sir Paul McCartney verschiebt alle Konzerte der Japan-Tour

Bei der Oscar-Party Anfang März ging es Sir Paul McCartney, hier mit seiner Frau Nancy Shevell noch gut Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Musiker Sir Paul McCartney muss alle Konzerte der Japan-Tour verschieben, weil er an einem Virus erkrankt ist.

London – Sir Paul McCartney (71, "New") Paul hat alle vier geplanten Konzerte - drei in Tokio, eines in Osaka - seiner Japan-Tour verschoben, weil er laut eigenen Angaben an einem nicht näher definierten Virus leidet. Am Donnerstag war der ehemalige Beatles-Star und heutige Solo-Künstler in Tokio gelandet, doch schon das Konzert am nächsten Tag konnte nicht stattfinden. Laut seiner Homepage seien die Auftritte aber nur "verschoben".

Um einen möglichen finanziellen Verlust geht es bei diesem Musiker sicher nicht, denn wie die "Sunday Times" vor wenigen Tagen bekanntgab, ist McCartney derzeit auf Platz vier der Musik-Millionäre in Großbritannien. Gemeinsam mit seiner Ehefrau, der Geschäftsfrau Nancy Shevell (53), komme er auf ein geschätztes Vermögen von 710 Millionen Pfund (868 Mio. Euro).

 

0 Kommentare