Er ist wieder da KVR: Blitzer am McGraw-Graben "demnächst" scharf

Am McGraw-Graben schießt der Blitzer bald wieder scharf. Foto: Petra Schramek

Der neue Blitzer am McGraw-Graben steht. Im Inneren werkelt jetzt Lasertechnik - einen klassischen roten Blitz gibt es also in Zukunft nicht mehr. Demnächst wird er scharf geschaltet.

 

München - Manch Autofahrer wird es sicherlich schon gemerkt haben: Die Blitzeranlage am McGraw-Graben ist wieder da. An gleicher Stelle, nur ein bisschen schlanker und sauberer steht sie nun da.

Im April war der alte Blitzer plötzlich abmontiert worden (AZ berichtete), die an der Stelle vorgeschriebenen 50 Kilometer pro Stunde mussten ohne Blitzer eingehalten werden. Nun steht die neue Anlage wieder - und wird auch demnächst wieder in den Betrieb gehen. 

Ein genaues Datum will das KVR auf Nachfrage aber nicht nennen. Nur so viel teilt Sprecher Johannes Mayer mit: "Die Anlage ist betriebsbereit und justiert, aktuell befindet sie sich noch im Testlauf für letzte Feinabstimmungen. Wir sind im Zeitplan, demnächst führen die Bilder wieder zu Verwarnungen und Bußgeldverfahren."

Im Inneren werkelt nun neue Lasertechnik, die alte Radartechnik war zu fehleranfällg. Einen klassischen Blitz wird es also in Zukunft nicht mehr geben - dafür gestochen scharfe Bilder.

 

9 Kommentare